© copyright margot und siegfried rasshofer 2011-2019
Fotos vom Kinderyogakurs 1
Der Schwan Der Diamant Die Heuschrecke Das Kamel
Arnikablüten und Schwan
Das Rad
Die Kinder entwickeln eine gute Lebenskraft, eine sogenannte Ätherkraft. Die Entwicklung des Ätherleibes - der Begriff wurde erstmals von Rudolf Steiner geprägt - ist in diesem Alter (von 7 bis ca. 14 Jahren) und auch für das ganze weitere Leben der Kinder von ganz besonderer Bedeutung. Der Ätherleib ist ein feinstofflicher Leib, der die Lebenskräfte im Körper aufbaut und gestaltet. Ohne Ätherleib könnten wir nicht leben.
Die Arnika
Der Enzian
Das Rad
Die Rose
weiter zu    Aktuelle Fotos vom       Kinderyogakurs 2